16.06.2019 - 17:00 Uhr - Christuskirche

Musikalischer Leckerbissen mit Barockmusik vom Feinsten
Werke von J. S. Bach und seinen Söhnen, G. Ph. Telemann und J.J. Quantz


Orchester trifft Solisten

Am Sonntag, den 26.5. 2019, um 17 Uhr stellt sich das unter der Leitung von Silke Schulder neu aufgestellte Sinfonieorchester der Musikschule Heppenheim in der Christuskirche vor.

Mehr…

Zu hören sind:  Bedrich Smetanas Moldau, Engelbert Humperdincks Abendsegen aus der Oper "Hänsel und Gretel" und Glenn Millers Moonlight-Serenade. Auch das Streichervororchester wird sich mit 3 kurzweiligen Werken präsentieren, sowie 4 Solisten aus der Trompetenklasse von Johannes Würmseer mit Konzerten für Trompete und Klavier, begleitet von Gerd Kaufhold. Der Eintritt ist frei.

Weniger…

In Paradisum

Ein Konzert im Grenzbereich von Jazz und geistlicher Musik
Für die Kooperation der Christus- und Heilig-Geist-Gemeinde „Evangelisch in Heppenheim“ konnte der 2012 mit dem Echo Jazz ausgezeichnete Saxophonist Johannes Enders mit seinem Konzertpartner, dem Organisten und Kirchenmusiker Jürgen Geiger, zur Darbietung ihres 2017 auf CD veröffentlichten Programmes „In Paradisum“ gewonnen werden.

Mehr…

 Dies gelang durch die Vermittlung von Rolf Freiberger und Christoph Hussong, die die Sparte „Jazz“ bei „Forum Kultur“ leiten und schon seit Langem in gutem Kontakt zu den Heppenheimer Kirchengemeinden stehen, Am 2. Juni 2019 wird das von „Evangelisch in Heppenheim“ in Kooperation mit „Forum Kultur“ ausgerichtete Konzert um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche stattfinden. Neben eigenen Kompositionen werden die Musiker Interpretationen von Duke Ellingtons „Come Sunday“ und Keith Jarretts „Prayer“ in der Kombination Orgel und Saxophon darbieten. Ebenso werden Stücke von Arvo Pärt und Astor Piazolla interpretiert. Unmerklich, aber virtuos wird die Grenze zwischen Jazz und geistlicher Musik ausgelotet. Bei den Zuhörendenden wird dieses einmalige Konzerterlebnis sowohl musikalisch als auch spirituell einen tiefen Eindruck hinterlassen.

Weniger…

Den allerschönsten Apfel brach ich

Trio Schneider: "Rund um den Apfel" 19.09.2019 - 19:30 Uhr - Heilig-Geist-Kirche

Konzert und Lesung rund um den Apfel – zum Sehen, Hören und Schmecken

Aus Berlin die Sprecher Antja und Martin Schneider und Angela Maria Stoll, die sie am Klavier begleitet. Das Trio hat in ganz Deutschland musikalische Lesungen zu so unterschiedlichen Themen wie „Goethe", „Paul Gerhard", „Reisen im Wandel der Zeit", „Gartenlust", „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen" gestaltet. Am Donnerstag, 19. September, gastieren sie mit ihrem Programm zum Lob des Apfels „Den allerschönsten Apfel brach ich" um 19.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Mit Prosa, Lyrik, Sagen, Märchen und Geschichten nähern sie sich diesem vielseitigen Obst, das dann bei uns im Odenwald und an der Bergstraße auch gerade reif geworden ist. Deshalb wollen wir ihn auch zum Schmecken anbieten – als knackigen Apfel, als Kuchen oder als Most und Apfelwein. Zum Leseprogramm gibt es Musik von Gluck, Haydn, Mozart, Offenbach, Tschaikovski und David Plüss, was das Programm kurzweilig und bunt macht. Das Konzert, das wir im Rahmen von „Evangelisch in Heppenheim" anbieten, kostet keinen Eintritt. Doch wir bitten um Spenden, um die Kosten finanzieren zu können.


Home for Christmas

Wie bringt man weihnachtliche Wohnzimmeratmosphäre in die Kirche? Mit einer Gitarre, einem Klavier, zwei Stimmen und einer Leidenschaft für handgemachte Musik, die in der Familie bleibt. Dazu laden Miriam und Gerhard Umhauer am 23. Dezember in die Christuskirche ein.

Mehr…

Auch der Projektchor der Christuskirche unter der Leitung von Theresia Gerlach ist bei diesem Konzert beteiligt. Nach der Mitwirkung bei den Heppenheimer Festspielen im Sommer, beim Gemeindefest und bei Adventsgottesdiensten in der Christus- und der Heilig-Geist-Kirche ist dies ein weiterer Höhepunkt zum Abschluss des Chorprojektes.
Wer sich zwischen Geschenkekauf und Festtagsvorbereitungen noch einen ruhigen Moment in besinnlicher Atmosphäre gönnen möchte, sollte das Konzert auf keinen Fall versäumen

Weniger…

Jesus Christ Superstar & Joseph Konzert am 3.3.2018 in der Christuskirche

Blue Notes

Klassik zu viert 2018

In einem Kammerkonzert waren zu hören: Monika Hölzle-Wiesen (Blockflöte), Cäcilia Krämer (Oboe), Otfried Miller (Cembalo) und Dan Fahlbusch (Cello).
Es wurde Musik vom Feinsten gespielt. Ob bei der von allen vieren gespielten Triosonate c-Moll von Johann Joachim Quantz oder dem Concerto in g-Moll von Antonio Vivaldi - es war ein purer Genuss zuzuhören. Daneben brachten alle Musiker / Musikerinnen ihr eigenes Instrument solistisch zum Klingen. Dan Fahlbusch mit der Sonate II für Violoncello und B. c. von Michel Corrette, Otfried Miller mit der Französischen Suite in E-Dur von Johann Sebastian Bach, Cäcilia Krämer mit der Sonate in e-Moll für Oboe und B. c. von Georg Philipp Telemann oder Monika Hölzle-Wiesen mit der Sonate in F-Dur für Altblockflöte und B. c. von Arcangelo Corelli.


Jesus Christ Superstar & Joseph Konzert am 3.3.2018 in der Christuskirche

Blue Notes

Kinderbibelwoche 2018




Abas Manuel Ghiabi


Stille, Gebet und Meditation

Mai -Juni 2017
Leitung: Pfrn. Silke Bienhaus und
Pfr. Holger Mett (Hofheim/Ried)
Bitte melden Sie sich zum Info-Abend an.