Glocken läuten zum Vaterunser um 19:30 Uhr

In diesen Tagen der notwendigen Isolation ist es besonders wichtig, Gemeinschaft im Glauben zu leben. Dies ist auch weiter möglich. Sie sind eingeladen, wenn um 19:30 Uhr die Glocken unserer Kirche läuten, zuhause eine Kerze anzuzünden.

Mehr…

Dazu wird die Osterkerze in der Kirche entzündet. Zum Klang der Glocken beten wir in ökumenischer Gemeinschaft das Vaterunser und wissen uns verbunden mit vielen Christen und Christinnen und von Gott gehalten.

Weniger…




Eine Herausforderung für uns alle

Die Corona-Pandemie ist eine große Belastung für viele Menschen, für die Wirtschaft und die Gesellschaft insgesamt. Die große Infektionsgefahr zwingt uns zu sehr schmerzlichen Maßnahmen.

Mehr…

 Uns liegt daran, Menschen so zusammenzubringen, dass sie miteinander gestärkt werden – durch das Hören auf Gottes Wort, durch Gesang, Gebet, Gespräch und darin, dass sie aneinander Anteil nehmen und sich gegenseitig unterstützen. Jetzt ist es geboten, vielfach Abstand voneinander zu halten, wo es doch gerade in solchen Zeiten auch schützende und anteilnehmende Gemeinschaft braucht. Es geht deshalb auch darum, die Notwendigkeit, dass wir einander schützen, als gemeinschaftliches Handeln zu begreifen, mit dem wir uns umeinander sorgen. Und es geht darum, auch in den Zeiten des Abstands voneinander, Formen zu suchen und zu pflegen, in denen wir miteinander Halt und Kraft im Evangelium finden. Nächstenliebe ist und bleibt unser Maßstab.

Weniger…

Pfr. Frank Sticksel

(Pfarrstelle II)

Tel.: 06252 673318

Kontakt - Pfr. Sticksel

Pfrn. Jasmin Setny

(Pfarrstelle III)

Tel.: 0177 6454509

Kontakt - Pfr. Setny

Pfr. Dominik Kanka

(Pfarrstelle I)

Tel.: 06252 71270

Kontakt - Pfr. Kanka




Gemeinsames Wort der evangelischen, katholischen und orthodoxen Kirche in Deutschland

Wort des Krichenpräsidenten Dr. Volker Jung zur Corona-Kriese

Predigt von Pfr. Dr. Holger Ludwig zum Sonntag Okuli